Cranachschule
Sozialpädagogische Nachmittagsbetreuung
 

AKTUELL

Die Schulsozialarbeiterin der Cranachschule Ina Degner, angestellt beim Diakoniewerk Essen, möchte Ihnen weiterhin für Beratung zur Verfügung stehen. Sie ist den meisten Schülerinnen und Schülern bekannt. Sollten Sie Fragen, Schwierigkeiten oder einfach nur ein offenes Ohr brauchen, scheuen Sie nicht, sich bei ihr zu den Sprechstundenzeiten zu melden. Dafür haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • E-Mail   i.degner@diakoniewerk-essen.de
  • Mobil    0171 / 98 47 471              Montag – Freitag            8.30 – 16.00
  • Büro      0201 / 26 64 19 53 31      Montag – Freitag            8.30 – 16.00

Frau Degner und Kolleg*innen

 

 

Sozialpädagogische Nachmittagsbetreuung Cranachschule (NBC)

Die Sozialpädagogische Nachmittagsbetreuung ist ein Angebot des Diakoniewerks Essen im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung.

Die Nachmittagsbetreuung ist ein präventiv und sozialräumlich ausgerichtetes Angebot, das sich an Grundschulkinder und deren Eltern richtet.
Angesiedelt an einem vertrauten Ort, soll es dazu beitragen möglichst unbürokratisch einen niederschwelligen Zugang zu frühzeitigen und fachübergreifenden Hilfesystemen von Schule und Jugendhilfe zu schaffen und auch die Eltern in Bildungsangebote mit einzubinden.

In Grundschule und Offenen Ganztag integriert

Das intensivpädagogische Gruppenangebot für Kinder mit erhöhtem pädagogischem Bedarf ist dabei unmittelbar in die Strukturen der Cranachschule und des Offenen Ganztags integriert.
Das Angebot erfolgt während der Schulzeit regelmäßig an drei Nachmittagen pro Woche (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) für jeweils etwa 2,5 Stunden (14:00 - 16:30). Eines der Hauptziele für die Kinder ist der Erwerb besserer sozialer und emotionaler Kompetenzen.

Gruppenleitung und Ansprechpartnerin vor Ort ist Ina Degner

 
Support:
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum